Embird 2020

Embird 2020 ist am 03. Dezember 2020 erschienen

Es eilt nicht mit dem Update!

Das Update von Embird 2018/2019 auf 2020 kostet 39 €

Embird 2020 gibt es seit dem 03.12.2019

Die aktuelle Version hat die Nummer 10.36

vom 03.12.2019.

Was ist neu in Embird 2020?

Allgemein:

  • Schnellere 3D Vorschau
  • Neue Art der Registrierung – jetzt einfach mit Email-Adresse und PIN-Nummer (und nicht mehr x-Lizenznummern für jedes Embird-Modul… Das alte Verfahren funtkioniert aber selbstverständlich weiterhin!)
  • Unterstützung für PES Version 11.0
  • Vorbelegte Ordner,
    z.B: ein Ordner, der automatisch für das Speichern neuer Dateien ausgewählt wird, ein Ordner, der standardmäßig bei “Datei öffnen” voreingestellt wird, ein Ordner für das Speichern vom Editor aus usf. Wer diese neue Option nicht mag, kann sie einfach ausschalten
  • Neue Funktion “Nadel-Codes eingeben” – diese Funktion erlaubt das automatische Zuweisen von Nadeln (für die Formate .dsb, .dsz, .ksm)

MANAGER

  • Neue Knöpfe: “Favoriten” und “Zeige Favoriten” in der rechten Werkzeugleiste
    Jede Datei kann zu einem “Favoriten” erklärt werden
  • Neue Knöpfe “Letzte Datei” und “Nächste Datei” zur Anzeige der letzten/nächsten Datei
  • Neue Dokumentationsmöglichkeit im HTML-Format (exportiert Zip-Datei mit Dateiinformationen im HTML-Format)
  • Neue Funktion: Dateien kopieren (F5) und Dateien verschieben (F6)
  • Abspeichern jetzt direkt in folgenden Clouds möglich: OneDrive, Google Drive, iCloud, Dropbox
  • Wenn eine Cloud-Datei bearbeitet wird, ändert sich die Farbe des Embird-Fensters:
    Blau: OneDrive, Gelb: Google Drive, Grün: iCloud, Magenta: Dropbox
  • Neuer Knopf: “Aus der Cloud öffnen”
  • Neuer Knopf: “Als PDF drucken” (sofern ein virtueller PDF-Druckertreibe installiert ist)
  • 4 neue Knöpfe: “Zum Download-Ordner”, “Zum Cloud-Ordner”, “Zum Desktop” und “Zu Dokumente”
  • 2 neue Knöpfe “zum nächsten Ordner” und “zum vorherigen Ordner”
  • Neue Option: Konturen drucken (druckt nur die Außenlinie)
  • Neue Option: QR-Code hinzufügen (QR-Code mit Design-Informationen zur Druck-Dokumentation hinzu)
  • Neue Option: Automatisch Design-Information hinzufügen (fügt automatisch Größe, Stichanzahl, Farbanzahl und Farbwechsel zum Dateinamen hinzu)
  • Neue Option: Automatisch Dokumentationstyp hinzufügen
  • Neue Option: Zeige Extra-Knöpfe (blendet die neuen Knöpfe ein bzw. aus)
  • Neu: “Markierte Dateien auswählen”
  • Neu: Öffnen- und Schließen Dialog jetzt mit Vorschau ein- bzw. ausschaltbar
  • Neu: Job Cards mit Informationen zu jeder gedruckten Seite

EDITOR

  • Doppelklick auf einen leeres Objekt füllt dieses mit Stichen
  • Neuer Befehl: Größe festlegen und füllen
  • Neuer Befehl: Konturen (wandelt einzelne Objekte in Konturen um)
  • Neuer Befehl: Solhouette Contours (zum Export im Format .svg oder .fcm für bestimmte Plotter)
  • Neuer Befehl: Konturen erkennen
  • Neuer Befehl: “Füllmuster ändern”
  • Neuer Knopf: In der Cloud speichern
  • Neuer Knopf: “System Kontext Menü zeigen”
  • Neuer Knopf: Als PDF drucken (sofern ein virtueller PDF-Druckertreibe installiert ist)
  • Neuer Knopf: “Favorit” (fügt die bearbeitete Datei zu den Favoriten hinzu)
  • Neu im “Datei-Öffnen-Dialog”: Favoriten-Ordner öffnen
  • Neu im “Datei-Öffnen-Dialog”: Cloud öffnen
  • Neu: Letzte Dateien öffnen, Favoriten öffnen
  • Neu: Vorlage ohne Text drucken
  • Neuer Knoopf: Sleep – friert den Bearbeitungsstand ein und öffnet ihn später wieder
  • Neu: Einfügen – CrossStitch Design
  • Neu: “Überrasche mich!” Ändert die Farbe eines zufälligen Objekts
  • Schnelleres Teilen von Dateien
  • Lasso-Werkzeug hinzugefügt zur Freihand-Auswahl
  • Für ZSK-Maschinen können nun Borer-Codes entfernt werden
  • Für Juki-Maschinen können jetzt Clamp-Codes gesetzt werden
  • Die Größe der Farb-Chips kann jetzt verändert werden

Häufige Fragen:

Muss ich das Update machen?

Nein.

Sie sollten das Update machen, wenn Sie die neuen Funktionen nutzen möchten oder Ihre Sticksoftware aus sicherheitstechnischen Gründen stets auf dem neuesten Stand halten wollen.

Muss ich erst Embird 2019 kaufen, um das Update auf Embird 2020 zu machen?

Nein.

Es gibt ein Update für jede der bisherigen Embird-Versionen. Sie können ein direktes Update z.B. von Embird 2010 oder von Embird 6 machen.

Was kostet das Update?

Die Update-Preise hängen davon ab, wie alt Ihre Embird-Version ist und wo Sie kaufen.

Hier können Sie Ihr Embird-Update in einem deutschen Shop kaufen.

Die Preises des Herstellers finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass im Hersteller-Shop die Mehrwertsteuer erst im allerletzten Schritt addiert wird! Die tatsächlichen Preise liegen also um 19 % über den zunächst angezeigten, wenn Sie Ihre Rechnungsadresse in Deutschland haben.

Ich habe Basic, Studio, FontEngine & den Iconizer, also 4 Embird-Module - muss ich das Update viermal kaufen?

Nein.

Das Update kaufen Sie genau einmal. Es gilt für alle Ihre Embird-Module.